Vita

Ausbildung bei verschiedenen Künstlern in Würzburg (Renate Jung, Hugo Durchholz, Ilse Selig u.a.)
Kurse an der Europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier
Kurse an der Kunstakademie Bad Reichenhall
Zahlreiche Gruppen– und Einzelausstellungen im Inland, in Italien und der Türkei (Wohnsitz in Istanbul von 1988 bis 1992)
Studienreisen nach Italien, Island und in die Türkei

Mein thematischer Schwerpunkt ist die Landschaftsmalerei – die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Wechselspiel von Landschaft, Wasser und Wolken. Die Veränderbarkeit jedes Spannungsfeldes bezüglich Färbung, Form und Dominanz, je nach Tages- oder Jahreszeit, d.h. der wechselnde Bezug untereinander, sind das Grundmuster für die Wahl meiner Motive. Der Farbverlauf, das Geheimnisvolle der Farbkompositionen und das Fließen der Farben spielen für mich eine zentrale Rolle. 

Meine Bilder nähern sich der traditionellen Kunstrichtung der gegenständlichen Malerei an. Studienreisen, Skizzen und Fotos erwecken Assoziationen, Erinnerungen und geben Impulse. Die meisten meiner Bilder zeigen keine real existierenden Örtlichkeiten, sondern malerisch frei aufgefasste fiktive Landschaften und Farbräume mit symbolischer Bedeutung, die sich dennoch verorten lassen.

Meine Bilder sind entweder mit Öl auf Leinwand gemalt oder mit Pastellkreide auf verschiedenen Malgründen (Velourpapier, Ingrèspapier, körniger Karton). Die Bildformate sind überwiegend 50x50cm, 50×60cm, 60×80cm und 80x100cm. Die Pastelle sind ohne Passepartout, nicht fixiert und zum Schutz der empfindlichen Farben hinter Glas.

Mitglied des Künstlerkreises SEPIA in Würzburg